Newsletter der EUROPA-CENTER AG

Bremer Hubschrauber 112-mal alarmiert

Monatsbilanz der DRF Luftrettung

Bremen. Ein Intensivpatient erleidet ein Lungenversagen. Ein Kind muss dringend am Herzen operiert werden. Schnellstmöglich müssen diese Patienten in Spezialkliniken transportiert werden. 112-mal startete der Bremer Hubschrauber der DRF Luftrettung im Mai zu oft lebensrettenden Einsätzen.

Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 8.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit, um Patiententransporte zwischen Kliniken durchzuführen. Außerdem wird er zu Notfalleinsätzen in das Bremer Stadtgebiet sowie die angrenzenden Landkreise Diepholz, Verden, Rotenburg, Stade, Cuxhaven, Bremerhaven, Ammerland, Delmenhorst, Cloppenburg, Vechta, Oldenburg und Ostfriesland (inklusive der Ostfriesischen Inseln) alarmiert.

Hintergrundinformationen

Die DRF Luftrettung setzt an 30 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und für dringende Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein, an acht Stationen sogar rund um die Uhr. Ambulanzflugzeuge werden für die weltweite Rückholung von Patienten eingesetzt. Bisher leisteten die Piloten, Notärzte und Rettungsassistenten der DRF Luftrettung rund 700.000 Einsätze. Zur Finanzierung ihrer Arbeit ist sie dabei auf die Unterstützung von Förderern angewiesen. Mehr Informationen online unter www.drf-luftrettung.de oder www.facebook.com/drfluftrettung

Aktuelles air-Magazin erschienen!

Durch Ihr positives Feedback auf unsere Erstausgabe im Herbst letzten Jahres fühlen wir uns bestätigt – die Airport-Stadt Bremen, die im Sommer 20-jähriges Jubiläum feiert, verdient ein eigenes Stadtteil-Magazin. Nahtlos wollen wir hier ansetzen und auch in 2014 bekannte wie verborgene Geschichten beleuchten sowie die Menschen porträtieren, die dieses Quartier prägen und zu dem machen, was es ist: ein bunt gemixtes Stück Hansestadt.

Begleiten Sie uns beispielsweise auf eine kleine »Weltreise« durch die Airport-Stadt, denn kaum irgendwo ist Bremen so international wie hier.
Also besuchten wir fünf Protagonisten an ihrem Arbeitsplatz. Was sie hierher verschlug, wie sie Fuß gefasst haben und was sie noch in Bremen vorhaben, erfahren Sie ab Seite 8.

Wie Airbus-Werkleiter Volker Thum den Standort bewertet, welchem Flugobjekt auf dem Neuenlander Feld der weltweite Durchbruch gelang und wie der Alltag der Flughafen-Feuerwehr aussieht – all das in diesem Heft. Zudem natürlich wieder aktuelle News und Tipps.

Das air-Magazin als Download. HIER KLICKEN.