Aufruf für eine demokratische und weltoffene Gesellschaft – BREMEN TUT WAS

 

Mehr als 50 Repräsentanten der Bremer Gesellschaft rufen dazu auf, sich am  26. Januar 2015 um 17.00 Uhr auf dem Marktplatz auf einer Kundgebung für ein tolerantes Bremen einzusetzen.

Darin sprechen sich die Unterzeichner entschieden gegen antisemitische, islamfeindliche und fremdenfeindliche Tendenzen und Parolen aus. Sie setzen sich ein für ein friedliches Miteinander aller Menschen, auf das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben, auf Integration und Offenheit für Zuwanderer, die neues Wissen, frische Ideen, Arbeitskraft und wirtschaftliche Dynamik in unsere Stadt bringen.

Die bremische Wirtschaft – Handelskammer und Unternehmensverbände – sind einige der Unterzeichner des Aufrufs. Die Interessengemeinschaft Airportstadt schließt sich diesem Aufruf gerne an.