Nordwestradio unterwegs

Im „Nordwestradio unterwegs“ wurde am 28.04.2010 von 13:05-14:00 Uhr im Foyer des Atlantic Hotel Airport, in Bremen über das Thema: „Take off ? – Perspektiven für den Bremer Flughafen“ diskutiert.

Dabei ging es unter anderem um die Fragen, wie der City Airport Bremen im Jahre 2020 aussehen kann und ob mehr Nachtflüge, mehr Airlines oder mehr Großflugzeuge für die Wettbewerbsfähigkeit des City Airports zwingend notwendig sind.
Dieses Thema wurde vor allem mit Vertretern aus der Airportstadt besprochen; darunter auch die Vorsitzende der Interessengemeinschaft Airportstadt e.V., Frau Prof. Karin Luckey.


(v.l.: Rainer Hartmann, Rainer Jürgens, Karin Luckey, Stefan Pulß, Joachim van Grieken, Günter Warsewa)

AN DER DISKUSSION NAHMEN AUSSERDEM TEIL
• Joachim van Grieken – Geschäftsführer der Fluggesellschaft OLT
• Rainer Jürgens – Leiter Luftfracht der Firma Röhlig, Verein der Bremer Spediteure
• Rainer Hartmann – Freizeit- und Tourismusexperte, Hochschule Bremen
• Günter Warsewa – Institut Arbeit und Wirtschaft, Universität Bremen

Die Moderation übernahm Herr Stefan Pulß.

Die ganze Diskussion zum Anhören finden Sie hier.

Wesco Aircraft erster Büromieter im Europa-Center Lilienthal

WESCO AIRCRAFT BEZIEHT ALS ERSTER BÜROMIETER DAS EUROPA-CENTER LILIENTHAL IN DER AIRPORTSTADT

Bremen/Hamburg 20.04.2010:Die EUROPA-CENTER Immobiliengruppe konnte den ersten Büromieter für ihr neues Büro in der Airportstadt gewinnen. Insgesamt stehen ab Mai in dem neuen EUROPA-CENTER in der Otto-Lilienthal-Straße ca. 2.400 m² vermietbare Bürofläche zur Verfügung.

Die glückliche Vermieterin, die Hamburger EUROPA-CENTER Immobiliengruppe, freut sich über einen neuen Vertragsabschluss in Bremen. So konnte der Projektentwickler auch für sein derzeit in der Fertigstellung befindliches EUROPA-CENTER Lilienthal bereits die Firma Wesco Aircraft Germany ab Juli diesen Jahres als erste Büromieterin im Objekt gewinnen. Das zur US-amerikanischen Wesco Aircraft -Gruppe gehörende Unternehmen ist bereits in der Airportstadt ansässig und wird im Sommer in ihren neuen Firmensitz in der Otto-Lilienthal-Straße mit ca. 232 m² im 1. OG ziehen.

„Wir freuen uns sehr unsere neuen Räumlichkeiten zeitnah beziehen zu können. Dieser Umzug bietet uns Dank der modernen und flexiblen Bauweise der Büroräume die Möglichkeit, unsere Vorstellungen eines maßgeschneiderten Arbeitsumfeldes unkompliziert umzusetzen und gleichzeitig ein angenehmes Arbeitsklima zu fördern“, sagt Herr Henkel, Niederlassungsleiter der Wesco Aircraft Germany.

Insgesamt stehen ab Mai in dem neuen EUROPA-CENTER Bürogebäude neben dem Holiday Inn Express ca. 2.400 m² vermietbare Fläche zur Verfügung. Entstehen soll hier ein junges, innovatives Dienstleistungszentrum im Zentrum der Airportstadt mit Mieteinheiten ab 235 m². „Wir freuen uns mit Wesco Aircraft Germany unseren ersten Büromieter in unserem Newcomer- Objekt in Bremen begrüßen zu dürfen“, so Ramona Eisenbeis, Vertriebsmanagerin bei der EUROPA-CENTER AG. Wesco Aircraft Germany entspräche mit seinem Unternehmensprofil, so die Vertriebsmanagerin, zu 100Prozent dem angestrebten Mieterklientel für das neue Bürohaus: dienstleistungsorientiert – modern – innovativ. Weitere Mietinteressenten für das Neubauobjekt seien selbstverständlich herzlich willkommen.

Mehr Informationen zur EUROPA-CENTER Immobiliengruppe finden sie unter: www.europa-center.de

Die Airportstadt: Mit Vollgas in die Zukunft

NEUER ARTIKEL ÜBER DIE AIRPORTSTADT
jetzt im TOP Bremen Magazin:

Bremen. Im Süden, im Bereich der 206 Hektar großen Bremer Airport-Stadt, hat sich einiges getan: Nicht nur das neue Teilstück der A 281 und die damit erreichte, bessere Anbindung sorgt für frischen Wind am Standort. Wo früher Parzellen und Großmarkt ihren Platz hatten, haben sich bis heute über 500 Unternehmen – von Dienstleistungsbetrieben über verarbeitendes Gewerbe, Hotellerie und Wissenschaft mit etwa 16.000 Menschen angesiedelt. Eine Mischung aus internationalen Firmen und Existenzgründungen, Wissenschaft und Forschung durch den Hochschulstandort, machen den Standort lebendig. Die Airport-Stadt steht dabei stark im Zeichen der Luft- und Raumfahrt. Der Namensgeber, der „City Airport Bremen“, liegt nur rund vier Kilometer von der Stadtmitte entfernt. Circa 5.000 Menschen sind alleine in der Luft- und Raumfahrttechnologie beschäftigt…

Lesen Sie hier den kompletten Artikel vom TOP Bremen Magazin.

ATLAS hält der Weserstadt auch nach Ausgründung die Treue…

EUROPA-CENTER VERMIETET
WEITERE 1.300 qm BÜROFLÄCHE IN DER AIRPORTSTADT

Bremen/Hamburg, 15.04.2010
Die ATLAS Maritime Security GmbH bleibt auch nach der Neugru?ndung dem Standort Bremen erhalten. Die EUROPA-CENTER Immobiliengruppe konnte somit weitere 1.300 m² Bu?rofläche in der Airportstadt vermieten. Man vermutete schon bereits seit geraumer Zeit, dass die Firma ATLAS Maritime Security GmbH als neue Tochtergesellschaft der ATLAS Elektronik GmbH auch nach der Ausgru?ndung am bewährten Standort Bremen festhalten wu?rde. Nun hat sich der Spezialist fu?r Maritime Sicherheits- und Über-
wachungssysteme endgu?ltig fu?r eine langfristige Anmietung im EUROPA-CENTER Bremen Airport-City entschlossen. Im Zuge der Neugru?ndung wurden im EG und 1. OG des großvolumigen Bu?rogebäudes an der Hanna-Kunath-Straße / Otto-Lilienthal-Straße gesamt ca. 1337 m² Bu?rofläche angemietet. „Die Neugru?ndung war ein großer und wichtiger Schritt fu?r alle Beteiligten und ich sehe mit allen Mitarbeitern in eine erfolgreiche Zukunft “, so Dr.-Ing. Arnd Helmetag, Managing Director der ATLAS Maritime Security GmbH.


Dr.-Ing. Arnd Helmetag und Dr. Gregor Brendel

Die ATLAS Maritime Security GmbH bezieht zum 15.05.2010 ihre neuen Flächen im EUROPA-CENTER Airport-City, in dem u.a. auch der Technologiekonzern Rheinmetall AG bereits jahrelanger Großmieter ist. Der großvolumige Bu?rogebäudekomplex liegt im Herzen der Airportstadt und verfu?gt u?ber eine hervorragende Infrastruktur und Verkehrsanbindung. Unmittelbar gegenu?ber hatte die Hamburger Immobiliengruppe im vergangenen Jahr zudem ein Hotelgebäude mit angeschlossenem Bu?rotrakt errichtet, das den umliegenden Firmen zusätzliche Tagungs- und Übernachtungsmöglichkeiten fu?r Kunden bietet. Dr. Gregor Brendel, Vertriebsvorstand der EUROPA-CENTER Immobiliengruppe, ist u?berzeugt von der Gu?te des Standortes: „Die Airportstadt ist ein idealer Business-Standort: bereits u?ber 500 Unternehmen sind hier ansässig“, so Dr. Brendel. „Wir freuen uns, dass auch die ATLAS Maritime Security GmbH die Attraktivität dieses Standortes nach wie vor schätzt und wir in der glu?cklichen Lage sind, ihr hierfu?r die passenden Bu?roflächen zur Verfu?gung stellen können.

Mehr Informationrn zur EUROPA-CENTER Immobiliengruppe erfahren Sie hier

EUROPA-CENTER und City Bäckerei laden ein

ERÖFFNUNGSAKTION AM  21. April 2010

Am 21. April 2010 startet die EUROPA-CENTER Immobiliengruppe gemeinsam mit der neuen City Bäckerei eine Eröffnungsaktion in ihrem neuen Bürogebäude, EUROPA-CENTER Lilienthal, an der Otto-Lilienthal-Straße. Hierzu werden in den kommenden Wochen in der Airportstadt Gutscheine verteilt, gegen dessen Vorlage am Aktionstag in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr in der neuen City Bäckerei, Otto-Lilienthal-Str. 2, kostenfrei Kaffee /Tee und Snacks ausgegeben werden.
Den Gutschein können Sie sich auch hier herunter laden.

An einem Infostand steht das Team der EUROPA-CENTER Immobiliengruppe zudem möglichen Interessenten für ihre Fragen zum EUROPA-CENTER Lilienthal gerne zur Verfügung.
(Nähere Informationen zu den Mietkonditionen auch unter: 0800 271 271 0 bzw. info@europa-center.de)

Eine Gemeinschaftsaktion der EUROPA-CENTER Immobiliengruppe & der City Bäckerei

Glückwunsch zu Platz 1

Die größte europäische Reisecommunity trivago wertet die Gästebewertungen zu fast 400.000 Hotels weltweit aus, und zeichnet das Hotel Holiday Inn Express Bremen Airport mit Platz 1 in der Kategorie „Top 3 Sterne Hotels Bremen“ aus.

OLT und Atlas Air Service kooperieren

Die Flotten von Atlas Air Service AG und OLT ergänzen sich für eine gemeinsame Vermarktung ideal. Das Ganderkeseer Unternehmen mit Standorten in Bremen, Paderborn und Stuttgart verfügt über vier Cessna Citation Jets für 5 bis 9 Passagiere. Die Flotte der OLT deckt mit 16 Flugzeugen die Spanne bis 100 Sitzplätze ab.

So können Geschäftsreisende mit internationalen Kontakten, Reisegruppen und Sportmannschaften, aber auch der anspruchsvolle Privatreisende das passende Flugzeug chartern.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Mehrere Termine an einem Tag an unterschiedlichen Orten Europas werden möglich. Terminverschiebungen, die sich im Laufe eines Tages ergeben, sind kein Problem und allein der Kunde bestimmt, wer mitfliegt. Das bringt neben Zeitgewinn maximale Flexibilität, Diskretion und persönliche Sicherheit. Und das bei erstklassigem Komfort.

Informationen zu Charterflügen sowie Strecken und Flugzeiten gibt es unter www.flyolt.eu und charter.aas.ag oder telefonisch unter 0421 / 5365851 oder unter 04921 / 899240.


Freuen sich über die neue Kooperation: Joachim van Grieken, Dr. Bernhard Brons (beide Geschäftsleitung OLT), Reinhold Beekhuis (Bereichsleiter Charterflüge, Prokurist OLT), Dr. Nicolas von Mende, Uwe Lindemann, Michael Laux (alle Vorstand AAS) (von links nach rechts)

Die Airportstadt Bremen boomt

PRESSEMITTEILUNG DER WFB WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG BREMEN GmbH
DIE AIRPORTSTADT BREMEN BOOMT

Über 500 Unternehmen sind in zentraler Lage zu Hause

Bremen, Februar 2010

Den Flughafen direkt vor der Tür, null Kilometer bis zur neuen Autobahn A 281, genauso weit ist es zu den Bundesstrassen 6 und 75. In einem Umkreis von weiteren 7 Kilometern erreicht man die A 1 und die A 27, sowie den Hauptbahnhof, die Bremer Innenstadt oder den Neustädter Hafen, die Rede ist von der Airport-Stadt in Bremen. Das inzwischen 206 Hektar große Areal hat sich seit 1995 zu einem neuen Stadtteil Bremens entwickelt. Wo früher Parzellen und Großmarkt den Weg zum Bremer Flughafen säumten, ist nun ein lebendiger und vielseitiger Dienstleistungs- und Gewerbestandort entstanden.

Über 500 Unternehmen sind überzeugt von der strategisch idealen Lage, der modernen Ausstattung der insgesamt jungen Bürogebäude sowie dem interessanten Mix von Produktions- Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Denn nicht nur einschlägig bekannte Konzerne wie STN Atlas Elektronik, Nordmilch oder die Deutsche Post World Net operieren hier sondern auch die Hochschule Bremen, Luft- und Raumfahrt-
unternehmen wie EADS, Lufthansa Flight Training und Ryanair. Das Gründerzentrum Airport (GZA) steht für geballtes Know-how: Hier, an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, bieten sich gute Startbedingungen für Existenzgründer und entstehen Synergien für die bremische Wirtschaft. Diverse Hotels und Restaurants bieten zudem ein ständig wachsendes Nahversorgungsangebot für die mittlerweile rund 16.000 Menschen, die in der Airport-Stadt ihren Arbeitsplatz haben.

Fester Bestandteil der Erfolgsgeschichte Airport-Stadt ist der Flughafen Bremen. Bereits über 100 Jahre alt ist er zugleich Namengeber dieses prosperierenden Stadtteiles. Mit täglichen Anbindungen an bis zu 50 nationale und internationale Destinationen, per Linie, Charter, Lowcost oder Cargo, eröffnen sich viele Perspektiven. 2,4 Millionen Menschen wählen den City Airport Bremen jährlich für Geschäfts- und Urlaubsreisen.

Wer Interesse hat, seine Geschäfte zukünftig in der Airport-Stadt Bremen zu verfolgen oder zu erweitern, dem steht die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH mit Rat und Tat zur Seite. Auf rund 100.000 qm Grundstücksfläche der Freien Hansestadt Bremen bietet sich zurzeit noch Platz für Geschäftserweiterungen und Neuansiedlungen. Ansprechpartner für die Airport-Stadt Bremen ist bei der WFB Andreas Zimmermann.

Ansprechpartner:
Andreas Zimmermann
WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Telefon 0421 9600-124
andreas.zimmermann@wfb-bremen.de

Presse-Kontakt:
Juliane Scholz
WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Telefon 0421 9600-128
juliane.scholz@wfb-bremen.de

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH ist im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen für die Entwicklung, Stärkung und Vermarktung des Wirtschafts-, Messe- und Veranstaltungsstandortes Bremen zuständig. Ihr vorrangiges Ziel ist es, mit ihren Dienstleistungen und Angeboten zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in Bremen beizutragen und der bremischen Wirtschaft gute Rahmenbedingungen für den unternehmerischen Erfolg zu bieten.

Weitere Informationen: www.wfb-bremen.de.

Neujahrstreffen der Xing-Gruppe „Airportstadt“

Der Standort Airportstadt im Bremer Süden ist trotz seiner Tradition ein recht junger und erfolgreicher Standort mit ca. 500 Unternehmen – darunter etwa 25 Prozent Existenzgründer – und etwa 16.000 Arbeitsplätzen.

Mit der Xing-Gruppe sollen die in der Airportstadt ansässigen Firmen angesprochen werden, um ein Netzwerk zu bilden,  dass sich intensiv an den Diskussionen um die weitere wirtschaftliche und infrastrukturelle Entwicklung dieses Gewerbegebietes beteiligt. Hierzu wird in Zukunft mit der „Interessengemeinschaft Airportstadt“ eine Synergie gebildet, damit den Zielen noch mehr Stärke verleihen werden kann. Eine privilegierte Mitgliedschaft lohnt sich!

Am 16. Februar hatten alle Mitglieder und Interessierte die Möglichkeit, sich untereinander kennen zu lernen. In den Räumen der IPS GmbH (ein internationales EDV-Systemhaus) in der Otto-Lilienthal-Straße konnte bei Fingerfood und Getränken über „dies und das“ gesprochen und sich ausgetauscht werden.

Regelmäßige monatliche Treffen sind geplant und finden „reihum“ bei den ansässigen Firmen in der Airportstadt statt. Achten Sie auf die Einladungen der Xing-Gruppe und hier unter „Termine“.

Jobs, Jobs, Jobs… Arbeiten in der Airportstadt

Die enormen Potenziale der Airportstadt zeigen sich unter anderem in den Arbeits-
stellen, die sie offeriert. Für 2010 steht bereits jetzt eine Vielzahl von Angeboten offen, die wir hier auf der Website bündeln und präsentieren. Die aktuellen Stellenangebote aus der Airportstadt finden Sie hier

Unternehmen, die weitere Jobs anzubieten haben, sind aufgerufen, diese hier mitzuteilen! Vielen Dank!